Philosophie

Montessori – Integration – Psychomotorik

Unserer Philosophie beruht auf der Pädagogik nach Maria Montessori. Ihr Leitspruch, dem wir uns verpflichtet fühlen, heißt: „Hilf mir, es selbst zu tun.“

 

Im Zentrum steht die Entwicklung der Persönlichkeit des Kindes durch freies und selbstbestimmtes Lernen. Schwerpunkt unserer Arbeit ist daher eine ganzheitliche und individuelle Entwicklungsförderung.

 

Unterstützt wird diese Entwicklungsförderung durch regelmäßige Psychomotorik-Stunden, die den engen Zusammenhang von Bewegung und Wahrnehmung, sozialem Handeln und Sprache betonen.

 


Toleranz und Akzeptanz sind wichtige Werte in unserem täglichen Miteinander. Sie bilden die Grundlage für Integration und ermöglichen ein Zusammenleben von Kindern mit unterschiedlichen Bedürfnissen. Davon profitieren letztendlich alle Beteiligten.

Team – Eltern – Verein

Zu unserer Philosophie gehört außerdem eine enge Zusammenarbeit, an der sich alle Eltern beteiligen. Daraus ergibt sich eine besondere Art der Organisation, die sich über viele Jahre hinweg bewährt hat. Das Montessori-Kinderhaus wird von den so genannten „drei Säulen“ getragen. Das sind: das Team, die Eltern mit dem gewählten Elternbeirat und der Verein mit seinem Vorstand.

Unser aller Ziel ist das Wohl unserer Kinder.